Magazin

Interessante Möbelmarken in 2015

Möbelmarken online entdecken

Wir heißen das Jahr 2015 herzlich Willkommen und hoffen das alle erfolgreich gestartet sind. Wir haben uns mal umgesehen, welche Designklassiker und Newbies in der Möbel- und Designbranche noch zu finden sind und haben hier die interessantesten Firmengeschichten zusammengestellt. Viele Hersteller warten immer wieder mit neuen Möbel Innovationen auf. Eine der Interessantesten Neuerungen für das Jahr 2015 wird das so genannten Boxspringsofa sein. Wie der Name bereits anmutet, handelt es sich hierbei um eine Kreuzgattung von Boxspringbett und Sofa. So zusagen ein extrem bequemes und großzügiges Sofa.

Lernen Sie neue Möbelmarken kennen oder lesen Sie über deutsche Manufakturen, Designklassiker und holen Sie sich neue Ideen für Ihre Einrichtung. Viel Spass wünscht Ihnen ihr Möbel-Marken.com Team.

Dieter Rams Möbel

Dieter Rams ist ein deutscher Industriedesigner und wurde 1932 in Wiesbaden geboren. Rams steht als Urvater für schlichtes, puristisches Design, das nur mit dem Nötigsten auskommt und gehört zu einen der Wegweiser in dieser Branche.

Im Vordergrund seiner Entwürfe stehen die einfache Bedienbarkeit, eine klare puristische Form, sowie die Materialgerechtigkeit seiner Werke.

Nach seinem Architektur Studium war er für den Elektrohersteller Braun tätig, hier entstanden seine ersten Entwürfe, die Radio-und Plattenspieler Kombination, der unter dem Namen „Schneewittchensarg“ berühmt wurde.

Seit 1957 entwarf Dieter Rams eigene Möbel, wie zum Beispiel sein bekanntestes Stück, das Rams Regal, das bis heute von der sdr+GmbH & Co hergestellt wird. Das Rams Regal ist ein echter Klassiker im Kreise der Designermöbel.

Dieter Rams erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise unter anderem 2007 den Design Preis für sein Lebenswerk der Bundesrepublik Deutschland

Hay Möbel

Im Jahr 2003 stellte das junge Designunternehmen seine Kreationen erstmalig auf der Designmesse in Köln vor. Seither sind die dänischen Hersteller mit ihren Möbeln und Wohnaccessoires in vielen europäischen Ländern beliebt.

Retro Charme der 1950 und 1980ern gemischt mit modernen Möbeln gehören zur Kollektion des Unternehmens, die mit mehreren Designern im eigenen Hay Studio entworfen und hergestellt werden. Unterschiedliche Formen und Farben, verspielt, rundlich und auffällig verarbeitet, sorgen die Designmöbel aus dem hohen Norden für ein etwas anderes Ambiente in ihrem Wohnbereich.

Das Sortiment umfasst ein großes Angebot an Sitzmöbeln, Tischen, Stühlen und Regalen, sowie eine Accessoires Kollektion, deren Teller und Becher z.B. mit fröhlichen und humorvollen Motiven, wie Katzen- oder Menschengesichter bedruckt sind.

Jan Kurtz Möbel

Der Geschäftsführer Jan Kurtz betreibt sein Unternehmen in Süddeutschland. Sein Hauptgeschäft besteht darin, Möbel für Hotellerie und Gastgewerbe herzustellen. Aber auch Möbel für den privaten Bereich sind mit in seinem Sortiment.

Sehr großen Wert legt der Unternehmer auf die Herstellung seiner Möbel in Europa. Sein modernes Design ist immer wieder auf dem großen Möbelmessen, wie zum Beispiel die Messe Ambiente oder die IMM in Köln präsent. Möbel für den Inn-oder Outdoor-Bereich, Hocker, Tische, Stühle,  und Polstermöbel kommen im Privaten oder aber auch in Bars und Hotels zum Einsatz.

Zusätzlich bietet das Unternehmen Kinderzimmermöbel, Sideboards und Regale aus edlen hölzernen Materialien oder durchsichtigen Kunststoff  in harmonisch eckigen Formen an. Aber auch in Sachen Outdoor-Bereich hat sich Jan Kurtz einen Namen gemacht. Überaus beliebt sein seine in weiß gehaltenen Möbel in Flechtoptik. Lassen auch sie sich von dem zurückhaltenden aber dennoch trendsicheren Design von Jan Kurtz bezaubern.

Jaime Hayon Möbel

Jamie Hayon ist ein spanischer Möbel Designer 1974 in Madrid geboren. Vom Studenten aus arbeitete er sich im Kommunikations-und Researchcenter Fabrica in Italien zum Leiter des Fachbereichs Design hoch. 2004 machte er sich mit seinem eigenen Studio selbstständig. Hayon hat einen eigenen handwerklichen Stil mit großem Wiedererkennungswert. Er schreckt nicht davor zurück neues auszuprobieren und Grenzen zwischen Design und Kunst zu überschreiten. Großen Wert legt er auf ausgesuchte und langlebige Materialien.

Neben seinen eigenen Designtätigkeiten wie Haushaltsgegenstände, Möbel, Schuhe, Spielzeuge und Badarmaturen ist er auch als Innenarchitekt, Ausstellungskoordinator und als Kurator tätig. In kürzester Zeit ist es Hayon gelungen mit seiner Mischung aus Dekoration, Handwerk und Kunst zu einem der begehrtesten Möbel Designer aufzusteigen.

Seine  Möbel entwirft er für renommierte Hersteller wie zum Beispiel Svarowski, Baccarat, Magis, Established & Sons, sowie den „Ro“ Sessel für Fritz Hans.

Jan Kath Teppiche

Jan Kath hat sich als Teppichdesigner einen Namen gemacht. Der 1972 in Bochum geborene Jan Kath hat seine Produktionsstätten im Himalaya, in Indien und im Atlasgebirge von Marokko. Natürliche Materialien, manuell verarbeitet in kleinen Familienbetrieben  machen jedes Stück zu einem Unikat. Faire Arbeitsbedingen-und Bezahlung ist für Jan Kath selbstverständlich und was für ihn besonders wichtig ist, er duldet keine Kinderarbeit.

Der Designer ist weltweit bekannt für seine exklusiven hochwertig handgeknüpften Teppiche. So hat er eigens für die Hochzeit von Monacos Fürst Albert  den roten Teppich kreiert und produziert.

Jan Kath ist bekannt für außergewöhnliche Designs. Er verändert herkömmliche Muster so, dass sie aussehen, als wären sie von Säure oder Motten zerfressen worden. Bei seinem Lieblingsstück Alcarez Sky kommt dies besonders schön zum Ausdruck. Seinen Kollektionen sind vielseitig und abwechslungsreich, so dass sich für jeden Geschmack und Einrichtungsstil der richtige Teppich finden lässt. Zu den unterschiedlichen Kollektionen gehört eine auffällig bunte poppige Variante mit knalligen Farben ebenso dazu, sowie dezent gehalten Kreationen.

Sein Hauptquartier befindet sich in Bochum, weitere Showrooms findet man in Berlin, Köln, Hamburg, Stuttgart und New York.

Nils Holger Moormann Möbel

Nils Holger Moormann seit 1982 entwickelt und designt der Quereinsteiger Möbelstücke.

Mit seiner eigenen Kreativabteilung im beschaulichen Aschau am Chiemsee entstehen Einrichtungsgengestände mit klaren Linien und wenig Schnick-Schnack. Mit eigenwilligen Kollektionen, wie zum Beispiel der Moormann Abgemahnt, ein Beistelltisch aus Sperrholz und Stahl oder das Moormann Bücherregal hat das Unternehmen sich auf dem Designermöbelmarkt einen Namen gemacht.

Ausschließlich regionale Unternehmen werden an der Produktion der Kollektionen beteiligt. Was ihn dazu berechtigt das „ Made in Germany“ Siegel zu tragen. Diese Firmenphilosophie ist für Moormann von größter Wichtigkeit, da alle Prozesse der Produktion gut zu verfolgen sind und was für ihn ebenso wichtig ist, die eigene Region zu stärken. Außerdem gibt Moormann Jungdesignern die Unterstützung für den Einstieg ins Berufsleben.

Aus dem rauen Klima der Bergwelt entstanden die Ideen von Nils Holger Moormann und bereichern seitdem Wohnzimmer, Büros und Arbeitszimmer.

Stefan Diez Möbel

Stefan Diez 1971 in München geboren, ist einer der gefragtesten deutschen Industrie Designer. Die Liebe  zum Handwerk wurde ihm in die Wiege gelegt, auch Vater und Großvater sind Tischler. 2003 gründet er in München sein eigenes Designstudio und entwickelt seitdem sehr erfolgreich Möbel, Ausstellungsgestaltungen, Taschen und Tischware. Stefan Diez ist bekannt für seine Entwürfe von perfektionistischer Exklusivität. Seinen Kollektionen designt er für namhafte Hersteller wie zum Beispiel Hay, Flötotto, Gandia Blasco, Moroso, Thonet, und Schönbuch.

Innerhalb kürzester Zeit ist es Stefan Diez gelungen sich auf dem design Möbelmarkt zu etablieren. Dies brachte ihm bereits den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland ein.

USM Haller Möbel

Das Unternehmen Haller hat sich auf Möbelbausysteme spezialisiert, deren Produktion in der Schweiz stattfindet.

Der Hersteller der Designmöbel ist die Schweizer Firma USM U. Schärer AG. Die Firma beschäftigt heute über 400  Mitarbeitern und ist in mehr als 30 Ländern weltweit vertreten. Mit Showrooms in Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Bern, München, New York, Paris und Tokio zeigt das Unternehmen Haller internationale Präsenz.

Mit den Designklassikern von USM Haller findet jeder seine maßgeschneiderte Lösung für den Wohn-oder Bürobereich. Durch eine besondere Technik, die oft kopiert doch niemals erreicht wurde, sind die Möbel von USM Haller in Sachen Funktionalität einzigartig.

Sideboards, Regale und Vitrinen sind vielseitig zu kombinieren.Ergonomische Arbeitslösungen durch höhenverstellbare Tische machen jeden Arbeitstag zu einem Erlebnis.Aber auch im Wohnbereich schafft das Unternehmen eine gemütliche Atmosphäre. Durch die große Farbvielfalt machen die Möbel mit den eher dezenten Accessoires aus jedem Raum eine Oase zum Wohlfühlen.

USM leistet einen großen Beitrag in Sachen Nachhaltigkeit, da die Möbel durch Materialbeschaffung und-herstellung extrem langlebig sind. Entscheiden auch sie sich für ein Möbelstück aus dem Hause USM Haller, sozusagen als Anschaffung für die Zukunft.

Zimmer und Rohde Möbel

Zimmer & Rohde wurde 1899 in Frankfurt am Main  als Stoffgroßhandel gegründet. Heute gehört Zimmer & Rhode zu einem der führenden Textilverlage in Europa. Vor allem die Qualität und Kreativität, verbunden mit klassischer Zeitlosigkeit, geprägt von großer Ausdruckskraft überzeugen einen großen Kundenstamm.

Die Gestaltungsmöglichkeiten der Zimmer & Rhode Textilien sind vielfältig. Von elegant bis modern, findet hier jeder Einrichtungsstil das Richtige Dekostück. Aus Materialien wie Baumwolle oder Leinen, Samt und Seide oder Brokat und Velours, in verschiedensten Techniken verarbeitet, entstehen neuartige Strukturen und Muster die modern Akzente setzen.

Harmonisch abgerundete Farben und apart zusammengefügte Designs sorgen für ein stimmiges Gesamtbild und sprechen für die Firmenphilosophie von Zimmer & Rhode: die Leidenschaft für Stoffe. Durch seine über 100 Jahre Textilerfahrung ist es dem Label gelungen sich auch weltweit zu etablieren. Mit Tochterfirmen in Paris, Mailand, London, New York, Dubai und Hong Kong ist Zimmer & Rhode heute weltweit vertreten. Eine individuelle Beratung für die persönliche Wohnsituation gehört mit zu dem besonderen Service des Unternehmens.

Bouroullec Möbel

Ronan und Erwan Bouroullec zwei Designbrüder, sind mit ihren außergewöhnlichen Kollektionen in wenigen Jahren zu den Topdesignern Frankreichs in der Möbelbranche geworden. Ihr Studio befindet sich seit 1999 in einem Pariser Hinterhof.

Luxus, Eleganz und Komfort zeichnen ihre Entwürfe von Wohn-und Büromöbeln, Vasen, Geschirr, Schmuck und verschiedenen Wohnaccessoires aus. Sofas mit großzügig geschnittenen Sitzkissen laden zum kuscheln und relaxen ein.

In Zusammenarbeit mit Vitra entstand 2000 das Büromöbelsystem „Joyn“ und wird seit damals immer weiter ausgebaut. Zu den Highlights der Design Brüder gehört das Bett „Lit Clos“, quasi eine Kabine auf Stelzen, mit integriertem Bett. 2007 wurde der italienische Designer Cappellini auf sie aufmerksam. Weitere große Firmen wie zum Beispiel Magis´, Established & Sons, Ligne Roset,Allessi, Issey Miyake, Habitat und neuerdings auch Flos und Matiazzi folgten.

Ihrem Markenzeichen, einfache niveauvolle Designs, deren Funktionalität immer im Vordergrund stehen, sind die beiden Brüder stets treu geblieben. Verschiedene Ausstellungen, unter anderem  2002 im Design Museum in London, wurden den erfolgreichen Ronan & Erwan Bouroullec  gewidmet.

Poliform Möbel

Poliform ist eine Familienfirma die bereits in dritter Generation existiert. Modern, langlebig und elegant, das ist das Motto des  italienischen  Familienunternehmens mit Giovanni Anzani, Alberto und Aldo Spinelli.

Was in den Händen des Großvaters begann, wurde schließlich  durch die nächste Generation modernisiert und revolutioniert, so dass sich das Unternehmen heute weltweit auf dem Designer Möbelmarkt etabliert hat. Poliform ist es gelungen selbst 20 Jahre alte Stücke zusammen mit neuen Möbeln der heutigen Zeit ins rechte Licht zu rücken, ohne dabei das eine oder andere Stück zu vernachlässigen.

Das Firmen Motto lautet: Design ist ein Spiel und hier spielen auch die vielen renomierten Designer wie zum Beispiel van Duysen,Massaud und Wanders mit. Poliform bietet eine vollständige Palette an Einrichtungsgegenständen wie Betten, Sideboards, Schränken und sogar Küchen. Seit 2006 gehört auch ein großes Angebot an exklusiven Polstermöbeln dazu. Zu den Top Standard Kunden gehören das West End Quay in London, das l´AOL Tim Warner Center in New York oder das Präsidentschaftszimmer der Clinton Bibliothek in Little Rock.

Nuovoform Möbel

Nuovoform Möbel sind gemütliche hochwertige Polstermöbel in modernen Design zu erschwinglichen Preisen. Durch ein großes vielfältiges Angebot findet jeder passend für seinen Wohnstil oder Geschmack das richtige Möbelstück. Gemütliche Relaxsessel mit bequemer Fußablage, behagliche Sofas, Boxspringbetten oder Esszimmerstühle gehören zum Sortiment der Designmöbel von Nuovoform.

Egal ob sie sich für die klassische Variante aus Leder-oder Kunstleder oder eher  für ein modernes Design aus Textil entscheiden, mit Nuovoform haben sie die richtige Wahl zu einem fairen Preis/Leistungsverhältnis getroffen. Mit den neuen angesagten Boxspringbetten liegen sie voll im  Trend und holen sich den einzigartigen Luxus zu sich nach Hause.

Die neuartigen Betten unterscheiden sich vom herkömmlichen Bettgestell  durch den hohen Unterbau, mit einer angenehmen Federung und versprechen einen einzigartigen Schlafkomfort.

E15 Möbel

E15 ist ein noch recht junges Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Möbel aus Massivholz spezialisiert hat. Gründer des Unternehmens ist  der Architekt Philipp Mainzer. Der außergewöhnliche Name des Unternehmens ist zurückzuführen auf die Postleitzahl seines ersten Studios in London. Zu seinen bekanntesten Kreationen gehören der Tisch TA04 BIGFOOT, sowie der Hocker ST04 Backenzahn, die sich schnell zum Klassiker avancierten.

Hochwertige Materialien, handwerklich hergestellt, findet sich vom Barhocker bis hin zu Betten und Tischen für jeden Einrichtungsstil das Richtige Möbelstück. Verschiedene Designer und Architekten sind für das Unternehmen tätig und haben mit dazu beigetragen, dass das E15 in kürzester Zeit zu einem angesagtem Designmöbel Hersteller gehört.

Neben Massivholz gehören auch andere hochwertige Materialien die den Umweltstandards entsprechen zum Sortiment. Hergestellt werden die Möbel zusammen mit ausgewählten Manufakturen europaweit. In über 40 Ländern ist das Unternehmen inzwischen präsent.

Weitere interessante Artikel

Schranksysteme nach Maß von Cabinet

Cabinet Schranksysteme Cabinet blickt auf eine 30-jährige erfolgreiche Familientradition zurück, so dass heute fast jeder das edle Schranksystem von Cabinet kennt. Die Schranktüren werden an Schienen geführt, die sich zwischen Boden und Decke befinden, mit denen sich Gestaltungsmöglichkeiten für jeden Raum bieten. Weiterentwicklung, sowie Perfektionierung in Sachen Gleittürschienensystem haben Cabinet

Zum Artikel

Established & Sons Möbel

Established & Sons Die Möbelmarke Established and Sons ist ein junges britisches Unternehmen, das erst 2004 gegründet wurde. Mit seinen frischen, modernen und kreativen Ideen hat sich das Unternehmen schnell auf dem Design-Möbelmarkt etabliert. Zu dem Sortiment von Etablished & Sons gehört ein vielfältiges Angebot. Von hochwertigen Sitzmöbeln, Tischen, Leuchten,

Zum Artikel
Einverstanden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.