Magazin

Moderne Beleuchtung: Nimbus Lampen und Leuchten

Nimbus Lampen

Mit ihrem schlichten Design hat sich die Nimbus Group aus dem Schwabenland zu einer der renommiertesten Lichtmarken in Deutschland und darüber hinaus etabliert. Gegründet 1988 von dem Architekten Dietrich F. Brennstuhl, steht das Unternehmen bis heute unter seiner Führung. Dir Produkte von Nimbus prämieren durch hochwertige Technik, geradlinig, ohne viel Schnick Schnack, aber mit einem hohen Wiedererkennungswert.

Schon früh das Potential der LED Vorteile erkannt, erwirtschaftet das Unternehmen heute 98% durch den Verkauf der LED Leuchten und hat sich auf dem Markt einen Namen gemacht. Im privaten, sowie im geschäftlichen stattet Nimbus Räumlichkeiten mit seinen Produkten aus. Hierzu gehören unter anderem die Handelskammer in Hamburg,  das Verwaltungsgebäude von Unilever in der Hamburger Hafencity sowie die ADAC Zentrale in München. Allergrößten Wert legt das Unternehmen auf die Herstellung seiner Produktionen in Stuttgart.

Zu den besonderen Highlights von Nimbus gehört die Kollektion der L120 Serie, eine schwenkbare Deckenleuchte in unterschiedlichen Ausführungen, die mit einer imposanten Technik überzeugt. Aber auch das geradlinige Design der Roxxyne Home,  der Stehleuchte Office Air oder der Modul R 49 überzeugen in Funktionalität und Design.

Überzeugen auch sie sich von der Firmenphilosophie des Unternehmens: „weniger ist mehr, anders, markenbildend“.

Weitere interessante Artikel

Traditionelle Möbel: Müller Möbelwerkstätten

Müller Möbelwerkstätten Das Unternehmen Müller Werkstätten kann auf eine sehr lange Familientradition zurückblicken. Seit 1869 ist das Unternehmen fest in Familienhand. Im niedersächsischen Bockhorn entstehen zusammen mit anerkannten Designern wie Jan Armgardt, Rolf Heide, oder Siegfried Bensinger hochwertig verarbeitete Möbel. Zu deren Klassiker, von dem Innenarchitekten Rolf Heide entworfen, gehört

Zum Artikel

Designermöbel aus Mailand von Marktex

Marktex Möbel Marktex wird geführt vom Mailänder Ettore Palmiotta, dieser ist der Erfinder der Marktex Möbel. Der Designer kam zunächst als Musikstudent nach Deutschland, entdeckte aber schon bald seine Liebe für exklusive Möbel und eröffnete vor 40 Jahren seine Zentrale im Taunus, wo er seine Möbel auch selbst entwirft. Anrichten,

Zum Artikel
Einverstanden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.