Magazin

Designklassiker fürs Büro von Thonet Möbel

Thonet Designklassiker

Thonet ist ein traditionelles Familienunternehmen aus dem hessischen Frankenberg und  stellt seit 1819 Möbel her. Es zählt bis heute zum Symbol und Synonym deutscher Design Möbel. Zum Markenzeichen gehört der Bugholzstuhl, bekannt auch als Wiener Kaffeehausstuhl, der bis zum Jahr 1930 50 Millionen Mal verkauft wurde! Nicht all zu oft kommt es vor, dass eine einzelen Möbel Marke eine komplettes Segment mit dem eigentlichen Möbel Markenname zu prägen weiß. Zu diesen seltenen Ausnahmen zählt Thonet. Die Möbel Marke ist somit bis heute ein Synonym für das schlichte und qualitative hochwertige Möbeldesign geblieben.

Heute entwickelt und designt das Unternehmen Möbel mit Wohlfühlcharakter und puristischen Design. Jeder hat wahrscheinlich schon mal auf einem Stuhl von Thonet gesessen, denn Thonet Stühle, Beistelltische usw. gehören zu den unangefochtenen Designklassikern im Möbelbereich. Das Unternehmen Thonet ist, trotz aller immer wieder neue aufgenommen Herausforderungen, seiner Design Linie und Philosophie stets treu geblieben. 

Der Thonet Schaukelstuhl

Zu der größten Errungeschaft des Unternehmens Thonet gehört zweifelsohne die Erfindung und stetige Verbesserung der Bugholztechnik. Denn es war gerade diese Technik, die im Jahre 1819 die Möbel Herstellung, sowie die Möbel Industrie gänzlich revolutionierte. Mit der Bugholztechnik konnte nämlich erst die Massenfertigung von Möbelstücken beginnen, denn nur durch den Konsequenten Einsatz der Bugholztechnik konnte Material gespart und die Produktionszeit verkürzt werden.

Der Bugholzstuhl wurde im Laufe der Jahre weiterentwickelt und durch verschiedene weitere Modelle das Sortiment erweitert. Bis heute bleibt das bekannteste Sitzmöbel aus dem Hause Thonet der Stuhl Nr. 14. Vielen ist dieser eher unter dem namen "Wiener Kaffeehausstuhl" bekannt. Von diesem Designt Klassiker wurden alleine bis zum jahre 1930 50 Millionen Exemplare verkauft.

Auf der "imm cologne" 2014 wurde der S 43 Stuhl in vielen neuen Farben präsentiert. Durch Neuerfindungen konnte die Kollektion des  legendären Stuhls ausgedehnt und zusätzlich als Stahlrohrmöbel angeboten werden. Berühmte Bauhaus Architekten wie Mart Stam, Ludwig Mies van der Rohe und Marcel Breuer waren für die Entwürfe zuständig.

Heute arbeitet das Unternehmen mit nationalen und internationalen Designern zusammen, die permanent für den neusten Trend sorgen und das Sortiment erweitern. Beliebt sind die Möbel von Thonet vor allem als Büromöbel in Anwaltskanzleien oder Arztpraxen und natürlich auch in stylischen Designerlofts.

Eigene Showrooms, ein Museum und ein Factory Outlet laden zu einem Besuch ein, um sich direkt vor Ort von dem zukunftsorientierten Familienunternehmen zu überzeugen.

Weitere interessante Artikel

Interessante Möbelmarken in 2015

Möbelmarken online entdecken Wir heißen das Jahr 2015 herzlich Willkommen und hoffen das alle erfolgreich gestartet sind. Wir haben uns mal umgesehen, welche Designklassiker und Newbies in der Möbel- und Designbranche noch zu finden sind und haben hier die interessantesten Firmengeschichten zusammengestellt. Viele Hersteller warten immer wieder mit neuen Möbel

Zum Artikel

Schranksysteme nach Maß von Cabinet

Cabinet Schranksysteme Cabinet blickt auf eine 30-jährige erfolgreiche Familientradition zurück, so dass heute fast jeder das edle Schranksystem von Cabinet kennt. Die Schranktüren werden an Schienen geführt, die sich zwischen Boden und Decke befinden, mit denen sich Gestaltungsmöglichkeiten für jeden Raum bieten. Weiterentwicklung, sowie Perfektionierung in Sachen Gleittürschienensystem haben Cabinet

Zum Artikel
Einverstanden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.